Guter Auftakt für Kai und Jana in den Time Trials der Youth Olmypics

European Rowing Championships
European Rowing Championships

Guter Auftakt für Kai und Jana in den Time Trials der Youth Olmypics

Artikel - Guter Auftakt für Kai und Jana in den Time Trials der Youth Olmypics

YOG2
Die Ruderregatta an den Youth Olympic Games in Buenos Aires wurde heute mit der ersten Qualifikationsrunde gestartet. Ein spektakuläres Time Trial mit Wende bei halber Streckenhälfte ging vor tausenden von Zuschauern über die Bühne. Kai und Jana gelang der Auftakt.

>> Bilder Time Trial YOG Buenos Aires (So, 7.10.2018)

Die erste Qualifikationsrunde an den Youth Olympic Games entwickelte sich zum regelrechten Ruderspektakel. Die Athletinnen und Athleten hatten ein Time Trial zu absolvieren. Gestartet wurde mit einem fliegenden Start bei der Ziellinie. Danach ruderten die Athletinnen und Athleten knapp 500 Meter in Richtung Start, mussten dort um eine Boje wenden und dann wieder knapp 500 Meter ins Ziel zurückrudern. Und das alles so schnell wie möglich. Die Ufer der Regattaarena sowie die "Women's Bridge" waren von Tausenden von begeisterten Zuschauern umgeben, so dass diese Qualifikationsrunde zum regelrechten Publikumsmagneten wurde. Besonders laut wurde es, als die argentinischen Boote auf die Strecke gingen. Und noch lauter, als die argentinische Favoritin im Juniorinnen-Einer, Maria Sol Ordas, als Siegerin des Skiff-Timetrial der Juniorinnen ausgerufen wurde. 

Kai Schätzle startete mit Startnummer 3 ins Rennen der Junioren-Einer. Er erwischte einen guten Start und erzielte früh die Bestzeit aller Startenden. Ein Ruderer nach dem anderen scheiterte an Schätzle's Zeit. Diese hielt Bestand bis der entfesselt rudernde Uruguayaner Martin Gonzalez Volkmann die Bestzeit mit 1.26 Sekunden unterbot. Kai Schätzle erzielte die zweitbeste Zeit der 24 Startenden und wird somit für die morgigen Vorläufe, in welchen die Athleten Punkte sammeln müssen, als Zweitgesetzter in die Regatta starten. 
>> Resultate Time Trial Skiff Junioren YOG Buenos Aires (mit Kai Schätzle)

Ebenfalls einen guten Lauf erwischte Jana Nussbaumer. Sie wählte an der Wendeboje eine ganz aggressive Linie, kam dann aber fast etwas zu nahe an die Boje und touchierte diese, so dass etwas Zeit verloren ging. Mit der viertschnellsten Zeit, exaequo mit der Französin, aber Qualifikationsrang 5 legte auch Jana Nussbaumer einen sehr überzeugenden Start in die YOG-Ruderregatta hin. Sie schaffte sich damit eine ebenfalls gute Ausgangslage für die weiteren Rennen vom Montag. 
>> Resultate Time Trial Skiff Juniorinnen YOG Buenos Aires (mit Jana Nussbaumer)

Weiter geht es am Montag mit den Vorläufen. Diese werden als jeweils Serien mit je 4 Booten über die Strecke von 500 Metern gerudert. Jede Crew absolviert am Montag zwei Vorläufe. In beiden Läufen können aufgrund der Platzierung Punkte gesammelt werden. Das Ziel ist es, möglichst viele Punkte zu sammeln und gute Laufzeiten aufzustellen. Die Top 16 steigen dann in den Viertelfinal vom Dienstag auf. 

Startzeiten (Schweizer Zeit):