SWISS ROWING verschiebt die Elite-Trials 2020 nach München (D)

SWISS ROWING verschiebt die Elite-Trials 2020 nach München (D)

Artikel - SWISS ROWING verschiebt die Elite-Trials 2020 nach München (D)

SwissSculls2019
Aufgrund der anhaltenden Situation mit dem Coronavirus und den damit verbundenen Einschränkungen in Norditalien werden die Ausscheidungsrennen des Nationalteams von Corgeno (I) nach München (D) verlegt.

Im grenznahen Norditalien, in Corgeno, hätten vom 12. bis 16. März die Trials Elite 2020 stattgefunden. Dabei handelt es sich um die Ausscheidungsrennen des Nationalteams für die abschliessenden Bootsbesetzungen der anstehenden internationalen Rudersaison. Die anhaltende Situation mit dem Coronavirus und die damit verbundenen Einschränkungen in Norditalien sowie gesundheitliche wie auch logistische Überlegungen haben den Verband SWISS ROWING dazu bewogen, die Trials von Corgeno nach München auf die Regattabahn in Oberschleissheim zu verlegen. 

Der Entscheid fiel unter Einbezug von Headcoach und Verbandsarzt sowie nach Abklärungen mit dem Bundesamt für Gesundheit (BAG) sowie Kontaktpersonen in der Region Varese (I). 

Für das im Anschluss der Trials geplante Trainingslager in Varese wird die Situation weiter beobachtet. Über den Durchführungsort des Trainingslagers wird der Verband zu gegebener Zeit eine separate Entscheidung treffen. 

Sarnen, 2. März 2020/vdg