SRV-Vorstandsmitglied Andreas Csonka tritt zurück

SRV-Vorstandsmitglied Andreas Csonka tritt zurück

Artikel - SRV-Vorstandsmitglied Andreas Csonka tritt zurück

andi csonka
Andreas Csonka, Chef Leistungsrudern im Vorstand des Schweizerischen Ruderverbandes, demissioniert per nächster Delegiertenversammlung aus beruflichen Gründen und tritt aus dem SRV-Vorstand zurück.

Andreas Csonka, Vorstandsmitglied Leistungsrudern im Schweizerischen Ruderverband, hat den Vorstand anlässlich seiner letzten Sitzung informiert, dass er aus beruflichen Gründen per SRV-Delegiertenversammlung 2017 zurücktreten wird. Andreas Csonka wurde 2014 als Chef Leistungsrudern in den SRV-Vorstand gewählt. Der SRV-Vorstand dankt Andreas Csonka für die geleistete Arbeit und seine Inputs im Rahmen der Strategiearbeiten des Vorstandes und für seine Arbeit im Ressort Leistungsrudern. Der SRV-Vorstand hat die Arbeiten zur Nachfolgeregelung eingeleitet.

Eine Würdigung der Verdienste von Andreas Csonka erfolgt im Rahmen der Verbandszeitschrift "Swiss Rowing" sowie anlässlich der nächsten SRV-Delegiertenversammlung.