"Lagoa Inspiration Award" 2022

"Lagoa Inspiration Award" 2022

Artikel - "Lagoa Inspiration Award" 2022

„Lagoa Inspiration Award“ 2022
Die beiden Olympiasieger Simon Niepmann und Lucas Tramèr schreiben zum vierten Mal den „Lagoa Inspiration Award“ aus und rufen die Trainerinnen und Trainer der Schweizer Ruder-Clubs auf, bis am 23. Oktober 2022 entsprechende Nominationen zu melden.

>> Lagoa Inspiration Award 2022 - deutsche Version

>> Lagoa Inspiration Award 2022 - version française

>> Lagoa Inspiration Award 2022 - versione italiana 

Simon Niepmann und Lucas Tramèr bringen mit dem Award einerseits ihre Verbundenheit zu ihrer „Heimregatta“ auf dem Rhein zum Ausdruck, andererseits erweisen sie damit ein Referenz an die olympischen Werte. Denn Namensgeber für den Award ist das Gewässer, auf welchem die beiden Basler Ruderer zusammen mit Simon Schürch und Mario Gyr 2016 im leichten Vierer-ohne Olympiasieger wurden. 

Mit dem „Lagoa Inspiration Award“ sollen jedoch nicht sportliche Höchstleistungen in Form von Medaillen oder Titeln gewürdigt werden, sondern vielmehr der Sportgeist, der auch fernab von Publikum und Siegersteg gelebt wird. Gewisse Athletinnen und Athleten sind hervorragende Teamplayer, überstehen enorme Herausforderungen oder setzen sich für ihre Teamkollegen oder ihren Club ein, ohne Erwartung von Ruhm und Ehre. Und in jedem Club gibt es junge Menschen, die nicht aufgeben, nach jedem Tiefschlag wieder aufstehen und alles für ihren Sport geben. 

Entsprechend werden Trainerinnen und Trainer der Schweizer Ruderclubs eingeladen, junge Rudersportlerinnen und Rudersportler zwischen 14 und 20 Jahren zu melden, die aussergewöhnliches geleistet und die olympischen Werte (Freundschaft, Respekt, Exzellenz) vorbildlich vertreten, vielleicht gerade in der Phase der Pandemie. Nominationen sind bis am 23. Oktober 2022 möglich

Titelbild: (c) Keystone