Bled: 3 Siege und weitere 8 Podestplätze auch am Sonntag

Bled: 3 Siege und weitere 8 Podestplätze auch am Sonntag

Artikel - Bled: 3 Siege und weitere 8 Podestplätze auch am Sonntag

Zwei Mal innert drei Tagen wurden an der internationalen Regatta in Bled Podiumsplätze vergeben. Am zweiten Wertungstag am Sonntag ruderten die Schweizer Boote zu 3 Siegen und weiteren 8 Podestplätzen.

Drei Boote konnten am Sonntag ihre Siege vom Vortag wiederholen (siehe Tagesbericht vom Samstag weiter unten): Tim Roth und Kai Schätzle ruderten im Männer-Doppelzweier ein souveränes Rennen an der Spitze und knöpften dem zweitplatzierten Boot aus Serbien ganze neun Sekunden ab. Ebenfalls wieder in Front war im Juniorinnenskiff Aurelia-Maxima Janzen. Heute vollbrachten die drei Schweizer Juniorinnen im Skiff indessen einen "full sweep" und färbten den Siegerponton in den Schweizer Farben ein. Zweite wurde wie am Vortag Olivia Roth; den dritten Rang belegte Lina Kühn.  Seinen Sieg wiederholen konnte auch der Junioren-Doppelvierer mit Ondrej Zedka, Gian-Luca Egli, David Widmer und Leonardo Salerno. 

Bildergalerie Internationale Regatta Bled, Sonntag, 13.06.2021 (Fotograf: Markus Lüönd)

Der Vierer-ohne mit Patrick Brunner, Nils Schneider, Dominic Condrau und Maurin Lange, gestern noch siegreich, musste sich heute dem Boot aus Ungarn beugen und holte Silber. Silber ging auch wieder an den Junioren-Vierer-ohne mit Shamall Suero, Robin Ruchti, Jonas Frei und Nicolas Chambers. Den zweiten Rang hinter Österreich holten auch heute Alina Berset und Seraina Fürholz im Frauen-Doppelzweier. 

Eline Rol startete heute im Fraueneiner der offenen Gewichtsklasse und holte sich, genau wie gestern bei den Leichtgewichten, den dritten Rang. Erneut Dritte wurden auch wieder Chiara Cantoni und Olivia Nacht im leichten Doppelzweier. 

Den fünften Rang belegten Alexander Bannwart und Sebastian Ziswiler im Junioren-Doppelzweier. Ebenfalls Fünfte wurden Flavia Lötscher und Alexia Fayd'herbe im Juniorinnen-Doppelzweier. Sonja Lötscher und Alexa von der Schulenburg belegten im selben A-Final den sechsten Rang. Jonah Plock trat erneut im Männereiner an und klassierte sich im B-Final auf dem dritten Rang. 


Tagesbericht vom Samstag, 12.06.2021

Bildergalerie Internationale Regatta Bled, Samstag, 12.06.2021 (Fotograf Markus Lüönd)

Die Wettkämpfe mit insgesamt zwei Wertungen erstrecken sich in Bled über drei Renntage. Die Vorläufe vom Freitag fanden ihren Abschluss in den Finalrennen am Samstagvormittag. Am Samstagnachmittag erfolgen die Vorläufe für die Finalrennen vom Sonntag. 

Gelungener Auftakt mit vier Siegen

Schon im ersten A-Final des heutigen Samstags setzte es einen Sieg für die Schweiz ab. Der Vierer-ohne mit Schlagmann Patrick Brunner, Nils Schneider, Dominic Condrau und Maurin Lange holte sich den Sieg mit einem Vorsprung von 51 Hundertstelsekunden vor Ungarn. 

Ein Doppelsieg gelang kurze Zeit später im Juniorinnen-Einer. Aurelia-Maxima Janzen siegte vor Olivia Roth.

Einen deutlichen Sieg vor den Booten aus Kroatien und Moldawien holten sich Tim Roth und Kai Schätzle im Männer-Doppelzweier

Der vierte Sieg im A-Final ging auf das Konto des Junioren-Doppelvierers mit Leonardo Salerno, David Widmer, Gian-Luca Egli und Ondrej Zedka

Insgesamt fünf weitere Podestplätze

Der Junioren-Vierer-ohne mit Nicolas Chambers, Jonas Frei, Robin Ruchti und Shamall Suero belegte den zweiten Rang genauso wie der Frauen-Doppelzweier mit Alina Berset und Seraina Fürholz.

Dritte wurde Eline Rol im Leichtgewichtseiner hinter zwei deutschen Ruderinnen. Ebenfalls den dritten Rang belegten Chiara Cantoni und Olivia Nacht im leichten Doppelzweier. Und auch im A-Final des Juniorinnen-Doppelzweiers belegten Flavia Lötscher und Alexia Fayd'herbe den dritten Rang. 

Das Podest verfehlten als Viertplatzierte Sonja Lötscher und Alexa von der Schulenburg. Alexander Bannwart und Sebastian Ziswiler wurden im Junioren-Doppelzweier Fünfte. Siegerin im B-Final des Juniorinnen-Skiffs wurde Lina KühnJonah Plock belegte im C-Final des Männereiners den vierten Rang.

Am Samstagnachmittag finden wie eingangs erwähnt die Vorläufe für die Finalrennen vom Sonntag statt.   

Den Zeitplan und die Resultate gibt es hier

 

vdg/13.06.2021/Update 13.15h