Freude und Dankbarkeit bei Swiss Olympic über zusätzliche Fördermittel | www.swissrowing.ch

Freude und Dankbarkeit bei Swiss Olympic über zusätzliche Fördermittel

Artikel - Freude und Dankbarkeit bei Swiss Olympic über zusätzliche Fördermittel

Standardbild Nationalrat News
Ittigen, 16.3.2017. Nachdem der Ständerat am Montag mit 41:1 Stimmen zusätzliche Mittel in der Höhe von 15 Millionen Franken zugunsten des Schweizer Nachwuchsleistungssports gesprochen hat, stimmte am Donnerstag auch der Nationalrat mit 146:21 Stimmen dieser Erhöhung zu.

Nachdem der Ständerat am Montag mit 41:1 Stimmen im Rahmen der «Gesamtschau Sportförderung» des Bundes zusätzliche Mittel in der Höhe von 15 Millionen Franken zugunsten des Schweizer Nachwuchsleistungssports gesprochen hat, stimmte am Donnerstag auch der Nationalrat mit 146:21 Stimmen dieser Erhöhung zu. «Im Namen aller Sportverbände bedanken wir uns beim Parlament ganz herzlich für diese Unterstützung», sagt Swiss-Olympic-Direktor Roger Schnegg.

Swiss Olympic hat sich in den vergangenen Jahren zusammen mit seinen Mitgliedsverbänden stark für zusätzliche Fördermittel für den Nachwuchsleistungssport engagiert. Nach dem Ständerat am Montag hat sich nun am Donnerstag auch der Nationalrat zugunsten von zusätzlichen 15 Millionen Franken für den Nachwuchsleistungssport ausgesprochen – mit 146:21 Stimmen bei 4 Enthaltungen. Diese Unterstützung zeigt, dass die Schweizer Parlamentarier den Wert anerkennen, den der Sport und insbesondere auch der Leistungssport für unsere Gesellschaft hat. Swiss Olympic und die Verbände werden das Geld verantwortungsbewusst und nachhaltig zum Wohl des Schweizer Sports einsetzen. Die zusätzlichen Gelder werden primär der Ausbildung von Nachwuchstrainern und dem Ausbaud und der Entwicklung der Leistungszentren dienen.

Mit den Entscheiden diese Woche kam das Parlament einer zentralen Forderung der Kantone nach, die ihrerseits ihre zusätzlichen Mittel an Swiss Olympic ab 2020 von der gleichwertigen Unterstützung des Bundes abhängig gemacht hatten.

«Swiss Olympic bedankt sich im Namen aller Sportverbände herzlich beim Schweizer Parlament für seinen Entscheid zugunsten des Nachwuchsleistungssports und für sein grundsätzliches Bekenntnis zum Leistungssport. Diese Unterstützung ist notwendig, damit die Rahmenbedingungen für Nachwuchsathletinnen und –athleten verbessert werden können. Kleine Kunstturnerinnen und Mountainbiker  erhalten damit die Chance, ihren Vorbildern wie Giulia Steingruber und Nino Schurter erfolgreich nachzueifern und selber einmal Sportgeschichten zu schreiben, auf welche die ganze Schweiz stolz sein wird», sagt Swiss-Olympic-Direktor Roger Schnegg.

Sportliche Grüsse
Alexander Wäfler
Leiter Medien und Information, Swiss Olympic
+ 41 31 359 72 16 / alexander.waefler@swissolympic.ch