News

05.09.15
In einem bis zum letzten Ruderschlag eng umkämpften Rennen holten sich Michael Schmid und Daniel Wiederkehr dank Rang vier im B-Final den Quotenplatz für Olympia 2016.


04.09.15
Grossartige Leistungen heute der beiden Schweizer Boote in den Halbfinals der WM auf dem Lac d’Aiguebelette. Der Leichtgewichts-Vierer mit Mario Gyr, Simon Niepmann, Simon Schürch und Lucas Tramèr sowie Skifferin Jeannine Gmelin stehen im WM-Final und haben einen Quotenplatz für die Schweiz gesichert.


04.09.15
Mario Gyr, Simon Niepmann, Simon Schürch und Lucas Tramèr haben heute den zweiten Halbfinal vor Frankreich und Italien gewonnen. Jeannine Gmelin ruderte im Halbfinal der Frauen-Skiff überragend auf den zweiten Rang. Beide Boote stehen im A-Final und haben der Schweiz den zweiten und dritten Quotenplatz für Rio 2016 gesichert.


04.09.15
Peter Koch hat sich nach dem Viertelfinale mit Skifferin Jeannine Gmelin unterhalten.


03.09.15
Barnabé Delarze, Roman Röösli, Augustin Maillefer und Nico Stahlberg zeigten heute Weltklasse-Rudersport. Im Halbfinal belegten sie nach zwischenzeitlicher Führung im Ziel den dritten Platz und qualifizierten sich wie schon in Chungju 2013 und Amsterdam 2014 für das A-Finale. Der olympische Quotenplatz ist damit im Männer-Doppelvierer auch gesichert.


02.09.15
Die Auslosungen für die Halbfinals sind nun alle bekannt.


02.09.15
Michael Schmid und Daniel Wiederkehr wurden Zweite im Viertelfinal und haben sich im leichten Männer-Doppelzweier für den Halbfinal qualifiziert. Ebenfalls ein ungefährdeter zweiter Platz im Viertelfinal führt Jeannine Gmelin in den Halbfinal im Frauen-Skiff.


01.09.15
Peter Koch hat Nico Stahlberg vom Männer-Doppelvierer am wettkampffreien Tag über seine WM-Eindrücke befragt. Das Interview ist jetzt online.


31.08.15
Mit einem ganz starken Auftritt und Vorlaufsieg ruderte sich der leichte Vierer-ohne direkt in den Halbfinal vom nächsten Freitag. Mario Gyr, Simon Niepmann, Simon Schürch und Lucas Tramèr siegten mit sechs Sekunden Vorsprung vor Holland.


31.08.15
Am 10. Oktober 2015 findet wieder der alle zwei Jahre stattfindende legendäre Reusssprint inmitten der Stadt Luzern statt.


30.08.15
Vier von fünf Booten haben heute in den WM-Vorläufen direkt die nächste Runde erreicht. Der Männer-Doppelvierer Delarze/Röösli/Maillefer/Stahlberg konnte seinen Vorlauf sogar überzeugend gewinnen. Zweite Plätze gab es für Jeannine Gmelin im Frauen-Skiff und den leichten Doppelzweier Schmid/Wiederkehr. Im leichten Frauen-Doppelzweier gab es für Merz/Rol Rang vier.


28.08.15
Die am Sonntag, 30. August 2015 startende Ruder-Weltmeisterschaft auf dem idyllischen Lac d’Aiguebelette in Savoyen (Frankreich) ist eine Weltmeisterschaft der Rekorde. 77 Nationen haben 1300 Athletinnen und Athleten in insgesamt 516 Booten für die vorolympischen Titelkämpfe selektioniert.


28.08.15
Die Bauarbeiten am Rotsee für das neue Ruderzentrum schreiten planmässig voran.


28.08.15
Die Anmeldung zum Wettbewerb "Sport rauchfrei" 2015 ist jetzt möglich.


25.08.15
Der Ruderclub Erlenbach sucht einen neuen Trainer Leistungssport (30-50%, m/f). Das Stelleninserat ist online.


25.08.15
Der Armadacup verfügt rechtzeitig zur Eröffnung des Anmeldeportals für das Rennen vom 31. Oktober 2015 über eine neue Website.


25.08.15
Mit der neuen Sendung "Mein Weg nach Rio" begleitet SRF elf junge Sportler/-innen auf dem Weg an die Olympischen Spiele.Mit dabei sind auch die Schweizer Leichtgewichtsruderer. Die erste Folge wurde ausgestrahlt.


19.08.15
Die World Rowing Coastal Championships für Clubs finden vom 13.-15. November 2015 erstmals in Südamerika statt.


08.08.15
Der Juniorinnen-Doppelvierer mit Debora Hofer, Ella von der Schulenburg, Andrea Fürholz und Katharina Strahl erreichte im Finale der Junioren-Weltmeisterschaft in Rio de Janeiro den fünften Rang. Der Junioren-Vierer-ohne beendete die Regatta auf dem 9. Platz.


07.08.15
Der Juniorinnen-Doppelvierer mit Debora Hofer, Ella von der Schulenburg, Andrea Fürholz und Katharina Strahl qualifizierte sich für das Finale in einem bis zum letzten Ruderschlag eng umkämpften Halbfinale.


06.08.15
Guter Regatta-Auftakt für den Vierer-ohne mit Alois Merkt, Nicolas Kamber, Raphaël Roulet und Joshua Meyer. Dank einem zweiten Vorlaufrang ist das Quartett im Halbfinal von morgen Freitag.