Weltcup-Auftakt in Belgrad: Jeannine Gmelin souverän im A-Final | www.swissrowing.ch

Weltcup-Auftakt in Belgrad: Jeannine Gmelin souverän im A-Final

Artikel - Weltcup-Auftakt in Belgrad: Jeannine Gmelin souverän im A-Final

Jeannine Gmelin Belgrad
Guter Auftakt für die Ruder-Nationalmannschaft beim Weltcup-Auftakt in Belgrad. Jeannine Gmelin im offenen Frauen-Einer und Patricia Merz im Leichtgewichtseiner stehen im A-Final vom Sonntag. Nico Stahlberg steht nach einem Vorlaufsieg im Skiff-Halbfinal.

Heute ist in Belgrad die Weltcup-Saison 2017 eröffnet worden. Die Einer-Ruderin Jeannine Gmelin ist mit einem überlegenen Vorlaufsieg in die Regatta gestartet und hat sich direkt für den A-Final vom Sonntag qualifiziert. Auch die weiteren Rio-Starter im Schweizer Team konnten überzeugen: Nico Stahlberg gewinnt im Einer seinen Vorlauf vor dem Olympia-Zweiten Damir Martin und steht im Halbfinal. Seine Doppelvierer-Kollegen von Rio, Barnabé Delarze und Roman Röösli, werden im Doppelzweier in ihrem Vorlauf Zweite – geschlagen einzig von den litauischen Olympia-Zweiten in dieser Bootsklasse. Damit rudert das Duo morgen im Hoffnungslauf um den Einzug ins Final. Mit einem dritten Platz direkt im Halbfinal steht Michael Schmid im leichten Einer. Direkt fürs Final qualifiziert, hat sich Patricia Merz, die in der gleichen Kategorie, ihren Vorlauf souverän gewann.