Update 15.03.20: SWISS ROWING trifft Massnahmen aufgrund von COVID-19

Update 15.03.20: SWISS ROWING trifft Massnahmen aufgrund von COVID-19

Artikel - Update 15.03.20: SWISS ROWING trifft Massnahmen aufgrund von COVID-19

Standardbild mehrere Ruder
Der Vorstand und die Direktion von SWISS ROWING haben sich heute Sonntag, 15. März 2020 an einer Telefonkonferenz zu verschiedenen Massnahmen im Zusammenhang mit der aktuellen Situation wegen des Coronavirus verständigt und Beschluss gefasst.

Veranstaltungen mit mehr als 100 Personen sind bis zum 30. April 2020 durch den Bundesrat verboten. Das hat Auswirkungen auf die geplanten Veranstaltungen des Verbandes oder seiner Mitglieder:

Workshop Kommunikation für Regattaveranstalter vom Sa, 21.03.2020
abgesagt und auf unbestimmte Zeit verschoben

SRV-Schiedsrichtertagung Luzern vom Sa, 21.03.2020
abgesagt

Kaderzusammenzug U23/U19 vom 21./22.03.2020
abgesagt

3. SRV-Langstreckentest in Mulhouse (F) vom Sa, 28.03.2020
abgesagt und auf unbestimmte Zeit verschoben

Critérium lausannois vom Sa, 04.04.2020
wurde vom Rowing Club Lausanne abgesagt für 2020

Kaderzusammenzug U23/U19 vom 04./05.04.2020
abgesagt

SRV-Trials Corgeno (Italien) U23/U19 vom 16.-20.04.2020
abgesagt und auf unbestimmte Zeit verschoben

Saisoneröffnungsregatta Lauerzersee vom 25./26.04.2020
vom OK-Präsidenten Regatta Lauerz abgesagt für 2020

SRV-Präsidentenkonferenz vom Sa, 25.04.2020 in Seewen/SZ
abgesagt und auf unbestimmte Zeit verschoben

Sarnen, 15. März 2020/SRV-Vorstand