Start in die "Mega-WM" auch für die U19

Start in die "Mega-WM" auch für die U19

Artikel - Start in die "Mega-WM" auch für die U19

Lina Kühn zog als Zweite im Skiff-Vorlauf direkt in den Halbfinal ein. Ivo Löpfe / Ondrej Zedka qualifizieren sich im JM2x für den Viertelfinal. Über den Hoffnungslauf U23 qualifizierte sich der BLW2x mit Marion Heiniger / Margaux Oural für den A-Final.

Proppenvolles Rennprogramm heute Mittwoch. Endlich fiel auch für das U19-Kader mit den Vorläufen der Startschuss zur WM . 


==> Bildergalerie U19-WM Varese, Vorläufe vom Mittwoch, 27.07.2022 (Fotograf: Detlev Seyb)


JW1x: Lina Kühn lieferte sich mit der Deutschen Alexandra Falkenberg einen harten Zweikampf um den Vorlaufsieg und wurde Zweite, was aber für die direkte Halbfinal-Qualifikation reichte. Der Halbfinal findet am SA, 11.00/05h, statt.

JM1x: Trotz eines energieraubenden Schlagabtauschs mit dem Moldauer Roman Morarenco reichte es Nicolas Chambers nicht für den vierten Rang, der für die direkte Viertelfinal-Qualifikation notwendig gewesen wäre. Er wurde Fünfter und bestreitet am DO, 11.30h, den Hoffnungslauf um den Einzug in den Viertelfinal. 

JM2x: Ivo Löpfe und Ondrej Zedka verpassen den Vorlaufsieg nur knapp und qualifizieren sich als Zweitplatzierte hinter Kanada für den Viertelfinal vom FR, 9.50h.

JM4x: Während sich vorneweg Italien, Tschechien und Deutschland um die zwei Halbfinal-Plätze in Grund und Boden ruderten, belegte das Schweizer Boot mit Nicolas Berger, Gian Luca Egli, Leonardo Salerno und Alexander Bannwart den vierten Rang und sparte Energie für den Hoffnungslauf am DO, 10.45h.

JW2x: Alexa von der Schulenburg und Flavia Lötscher belegten hinter den Niederlanden und Italien den dritten Rang und rudern am DO, 10.55h, den Hoffnungslauf.

Den letzten Vorlauf aus Schweizer Sicht bestreitet am Donnerstagmorgen, 9.40h, der JM4- mit Valentino Gasch / Robin Ruchti / Luka Jankovic / Jonas Frei (Heat 2; 1.-2. => SA/B, 3.. => Hoffnungslauf)


An der U23-WM wurden heute Nachmittag die Hoffnungsläufe ausgetragen - und die Schweizer Frauenboote überzeugten:

BLW2x: Mit einem stark geruderten Start-Ziel-Sieg ruderten die beiden Leichtgewichte Marion Heiniger und Margaux Oural souverän in den A-Final vom Samstag, 17.02h.  

BW2x: Auch Olivia Negrinotti und Thalia Ahumada gelang ein Start-Ziel-Sieg und darüber hinaus die mit Abstand schnellste Zeit aller Hoffnungsläufe. Damit zogen die Schweizerinnen in den Halbfinal vom DO, 14.20h, ein.

BW2-: Nach einem Kopf-an-Kopf-Rennen mit dem Boot aus Dänemark und einem hart geführten Kampf um den zweiten Platz mussten sich Olivia Roth und Seraina Fürholz geschlagen geben. Bis zum Schluss gekämpft, reichte es für den dritten Platz und den B-Final am FR, 15.40h.

BM1x: Bojan Reuffurth ruderte heute einen taktisch klugen Viertelfinal. Er blieb stets in Tuchfühlung mit den führenden Romain Harat (FRA) und Gennaro di Mauro (ITA). Seinen dritten Rang verteidigte er geschickt und holte sich darum verdient das Ticket für den Halbfinal vom FR, 16.05h. 


==> Bildergalerie U23-WM Varese, Hoffnungsläufe und Viertelfinals vom Mittwoch, 27.07.2022 (Fotograf: Detlev Seyb)


Startzeiten der Schweizer Boote am Donnerstag, 28.07.2022:

9:40h JM4-; Valentino Gasch, Robin Ruchti, Luka Jankovic, Jonas Frei (Heat 2; 1.-2. => SA/B, 3.. => Hoffnungslauf)

10.45h JM4x; Nicolas Berger, Gian Luca Egli, Leonardo Salerno, Alexander Bannwart (Hoffnungslauf 1; 1.-3. => SA/B; 4.. => C-Final)

10.55h JW2x; Alexa von der Schulenburg, Flavia Lötscher (Hoffnungslauf 1; 1.-2. = > SA/B; 3.. => SC/D)

11.30h JM1x; Nicolas Chambers (Hoffnungslauf; 1.-2. => Viertelfinal; 3.. => E-Final)

Halbfinals U23:

14.15h BLM1x; Gian Struzina (1.-3. => A-Final; 4.-6. => B-Final)

14.20h BW2x; Olivia Negrinotti, Thalia Ahumada (1.-3. => A-Final; 4.-6. => B-Final)

14.35h BM2x; Yannick Raschle, Shamall Suero (1.-3. => A-Final; 4.-6. => B-Final)

15.20h BLW1x; Aline Schwyzer (1.-3 => C-Final; 4.. => D-Final)


27.07.2022 / vdg / 20.38 Uhr