4 x Gold und 2x Bronze für die Schweizer Delegation in München

4 x Gold und 2x Bronze für die Schweizer Delegation in München

Artikel - 4 x Gold und 2x Bronze für die Schweizer Delegation in München

Auch am zweiten Renntag überzeugte Lina Kühn im Juniorinnenskiff und gewann überlegen die Goldmedaille. Gold ging ebenfalls an Nicolas Berger im Juniorenskiff sowie an den Junioren-Doppelzweier mit Ivo Löpfe und Alexander Bannwart. Der Junioren-Doppelvierer holte Bronze.

Insgesamt reiste die 24-köpfige Schweizer Delegation mit vier Gold- und zwei Bronzemedaillen aus München zurück in die Schweiz.

Bildergalerie Sonntag, 08.05.2022, Int. Jun. Regatta München (Fotograf: Detlev Seyb)

Bildergalerie Samstag, 07.05.2022, Int. Jun. Regatta München (Fotograf: Detlev Seyb)

Trainingsbilder Freitag, 06.05.2022, Int. Jun. Regatta München (Fotograf: Detlev Seyb)

Mit zwei Mal Gold im Juniorinnenskiff demonstrierte die Schweizer U19-Indoorrekordhalterin Lina Kühn (RC Erlenbach) ihre Topform. In einer anderen Rennserie wurde Margot Mahdad (Lausanne Sports Aviron) Dritte.

Auch im Juniorenskiff war die Schweiz auf dem Podest vertreten. Nach Bronze für Nicolas Chambers (CA Vevey) am Samstag, gewann heute Sonntag Nicolas Berger (Rowing Club Bern) die Goldmedaille.

Ebenfalls Gold gewann der Junioren-Doppelzweier mit Ivo Löpfe (SC Zug) und Alexander Bannwart (SC Stansstad). Sebastian Ziswiler (SC Sursee) und Cédric Pahud (GCZ Rowing) wurden im gleichen Rennen Fünfte.

Bronze hinter den Booten aus Tschechien und Deutschland war es schliesslich für den Junioren-Doppelvierer in der Besetzung Nicolas Chambers (CA Vevey), Leonardo Salerno (CC Lugano), Gian-Luca Egli (SC Stansstad) und Ondrej Zedka (Lausanne Sports Aviron).

Der Juniorinnen-Doppelvierer mit Alexa von der Schulenburg (SC Küsnacht), Aurelia Benati (Rowing Club Bern), Aline Trevisan (SC Zug) und Flavia Lötscher (SC Luzern) belegte im A-Final den 5. Rang. 

Der Juniorenachter (Alex Zami, Felix Locher, Jonas Frei, Luka Jankovic, Robin Ruchti, Mattia Soldo, Noah von Tavel, Valentino Gasch, Stf. Sophia Eich) wurde  im B-Final Zweiter. Im selben Rennen platzierte sich die clubseitig angetretene Renngemeinschaft GC/Stäfa auf dem 6. Rang.

Alle Resultate gibt es unter folgendem Link


08.05.2022 / vdg